Workshop

zum Dolmetschen im kommunalen Bereich

Durch unsere jahrelange Arbeit und unser Engagement als DolmetscherInnen in medizinischen, sozialen und rechtlichen Bereichen für MigratInnen und Flüchtlinge teilen wir gerne im Rahmen von Workshops unsere Expertise mit Ihnen.

Unser Workshop-Angebot richtet sich nicht nur an unsere bestehenden Kunden, um die gemeinsame Zusammenarbeit zu erleichtern und weiterhin erfolgreich fortzuführen, sondern auch an ÄrztInnen, PsychiaterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, ErziehungshelferInnen, usw. oder auch an DolmetscherInnen selbst.

Da jede Gruppe individuelle Bedürfnisse hat und manchmal die Suche nach externer Expertise erfordert, richtet sich das Angebot stark nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Sie haben die Möglichkeit zwischen einem Vortrag und/oder einer Diskussionsrunde zu wählen.

Die DolmetscherInnen, die die Workshops leiten, verfügen über jahrelange Erfahrung  und haben sich auf die oben genannten Themen und Bereiche spezialisiert. Alle Themen können nach Bedarf der Situation angepasst und mit Schwerpunkten bearbeitet werden.

Schwerpunkte des Workshops können sein:

  • Dolmetschen für Erwachsene und/oder Kinder
  • Verwandte, Bekannte oder KollegInnen als DolmetscherInnen
  • Anforderungsprofil an DolmetscherInnen
  • Rolle und Aufgaben der DolmetscherInnen
  • Ablauf eines gedolmetschten Gesprächs
  • Dolmetschstrategien
  • Gesprächsmanagement-Techniken
  • zum Umgang mit kulturellen, sozialen, emotionalen, nonverbalen und verbalen Faktoren in Dolmetschsituationen
  • Fragen zur Ethik der DolmetscherInnen
  • etc.

 

Je nach Art und Dauer des Workshops benötigen wir bitte eine Vorlaufzeit von 3-4 Wochen! Die Organisation des Veranstaltungsraums und eventuell anfallende Kosten (Verpflegung der TeilnehmerInnen etc.) übernimmt die Institution.

Gerne erstellen wir Ihnen nach Bedarf und Dauer des Workshops ein individuelles Angebot!