*Konferenzdolmetschen

Simultandolmetschen

Bei dieser Art des Dolmetschens wird fast gleichzeitig aus der Ausgangssprache in die Zielsprache unter Verwendung von Spezialeinrichtungen (Kabine, IR-Kopfhörer) gedolmetscht. „Simultan“ bezieht sich dabei nicht auf die zeitliche, sondern die gleichzeitige Ausübung von zwei Tätigkeiten, das Hören und das Sprechen. Simultandolmetschen kommt bei formellen Besprechungen oder Konferenzen zum Einsatz. Diese Arbeit erfordert äußerste Konzentration.
Daher arbeiten SimultandolmetscherInnen immer als Team zu zweit pro Sprache zusammen.

Konsekutivdolmetschen

Konsekutivdolmetschen ist die älteste Dolmetschart. Die Verdolmetschung erfolgt zeitversetzt, d.h die Dolmetschung wird abwechselnd oder im Anschluss an den Redner (z.B. bei einer Tischrede oder einem Empfang) durchgeführt. Auch das Dolmetschen beim Kommunaldolmetschen erfolgt konsekutiv.
Technische Ausrüstungen werden dabei nicht benötigt.