×

Kontakt

Dolmetschbüro Sprint
Maga Sevgi Uluköylü

office@sprint-online.eu
T: +43 316 671984
M: + 43 650 2808200

Kontaktformular

Bitte einfach Kontaktformular ausfüllen und absenden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Herzlichen Dank!

Über uns



Maga phil. Sevgi Uluköylü

Inhaberin, Koordinatorin & von Herzen gerne Dolmetscherin

Mag. Sevgi Uluköylü absolvierte das Studium der Translationswissenschaften in Graz. Sie ist Konferenzdolmetscherin, Community Interpreter, Fachübersetzerin und Sprachtrainerin. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch, Türkisch und Englisch. Im Wintersemester 2018/2019 unterrichtete sie am Postgraduate Center der Universität Wien im Rahmen des Universitätslehrganges „Dolmetschen für Gerichte und Behörden“. Seit dem Wintersemester 2020/21 ist sie Lektorin am Institut für Translationswissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz.

2010-2019 arbeitete sie ehrenamtlich als Vorstandsmitglied im Berufsverband Universitas Austria in Wien. 2013 gründete sie  den Ausschuss für Community Interpreting (AfCI) und war bis 2019 Ausschussvorsitzende. Zusammen mit dem AfCI richtete sie 2018 unter dem Dach von Universitas Austria COMMUNITAS ein, eine Vernetzungs- und Austauschplattform für Community Interpreter.

2018 wurde ihr der Elisabeth-Markstein-Preis als Anerkennung ihres besonderen Engagements zu Gunsten der Interessen des Sprachmittlungsberufes verliehen.

Feedback unserer Kunden

Services

Übersetzen

Übersetzen

+
Dolmetschen

Dolmetschen

Workshop

Workshop

+

Konferenzdolmetschen Verhandlungsdolmetschen Flüsterdolmetschen

+

Community Interpreting bzw. Kommunaldolmetschen

+
×

Übersetzen

Übersetzen ist viel mehr als nur das einfache Übertragen eines Textes aus einer Sprache  in eine Zielsprache. Es ist ein komplexer Prozess, bei dem Textsorte, Texttyp, Verwendungszweck und Zielpublikum berücksichtigt werden müssen.

Der übersetzte Text muss sich lesen wie ein Originaltext. Das wird erreicht durch:

  • Sprachkompetenz
  • Übersetzungskompetenz
  • Kulturkompetenz

Erfüllt werden diese Kriterien bei sprint durch professionelle ÜbersetzerInnen mit einschlägiger Berufserfahrung, solidem Fachwissen, die Qualität, Vertrauen und Zufriedenheit garantieren.

×

Workshop

zum Dolmetschen im kommunalen Bereich
Durch unsere jahrelange Arbeit und unser Engagement als DolmetscherInnen in medizinischen, sozialen und rechtlichen Bereichen für MigratInnen und Flüchtlinge teilen wir gerne im Rahmen von Workshops unsere Expertise mit Ihnen.

Unser Workshop-Angebot richtet sich nicht nur an unsere bestehenden Kunden, um die gemeinsame Zusammenarbeit zu erleichtern und weiterhin erfolgreich fortzuführen, sondern auch an neue Kunden. Zielgruppe können ÄrztInnen, PsychiaterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, usw. oder auch DolmetscherInnen selbst sein.

Da jede Gruppe individuelle Bedürfnisse hat und manchmal die Suche nach externer Expertise erfordert, richtet sich das Angebot stark nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Sie haben die Möglichkeit zwischen einem Vortrag und/oder einer Diskussionsrunde zu wählen.

Die DolmetscherInnen, die die Workshops leiten, verfügen über jahrelange Erfahrung  und haben sich auf die oben genannten Themen und Bereiche spezialisiert. Alle Themen können nach Bedarf der Situation angepasst und mit Schwerpunkten bearbeitet werden.

Schwerpunkte des Workshops können sein:

  • Dolmetschen für Erwachsene und/oder Kinder
  • Verwandte, Bekannte oder KollegInnen als DolmetscherInnen
  • Anforderungsprofil an DolmetscherInnen
  • Rolle und Aufgaben der DolmetscherInnen
  • Ablauf eines gedolmetschten Gesprächs
  • Dolmetschstrategien
  • Gesprächsmanagement-Techniken
  • zum Umgang mit kulturellen, sozialen, emotionalen, nonverbalen und verbalen Faktoren in Dolmetschsituationen
  • Fragen zur Ethik der DolmetscherInnen
  • etc.

Je nach Art und Dauer des Workshops benötigen wir bitte eine Vorlaufzeit von 2-4 Wochen! Je nach Art und Dauer des Workshops benötigen wir bitte eine Vorlaufzeit von 3-4 Wochen! Bei einer großen Anzahl von TeilnehmerInnen übernimmt die Organisation des Veranstaltungsraums und eventuell anfallende Kosten (Verpflegung der TeilnehmerInnen etc.) übernimmt der Organisator der Veranstaltung.

Gerne erstellen wir Ihnen nach Bedarf und Dauer des Workshops ein individuelles Angebot!

×

Konferenzdolmetschen

Simultandolmetschen
Bei dieser Art des Dolmetschens wird fast gleichzeitig aus der Ausgangssprache in die Zielsprache unter Verwendung von Spezialeinrichtungen (Kabine, IR-Kopfhörer) gedolmetscht. „Simultan“ bezieht sich dabei nicht auf die zeitliche, sondern die gleichzeitige Ausübung von zwei Tätigkeiten, das Hören und das Sprechen. Simultandolmetschen kommt bei formellen Besprechungen oder Konferenzen zum Einsatz. Diese Arbeit erfordert äußerste Konzentration.
Daher arbeiten SimultandolmetscherInnen immer als Team zu zweit pro Sprache zusammen.

Konsekutivdolmetschen
Konsekutivdolmetschen ist die älteste Dolmetschart. Die Verdolmetschung erfolgt zeitversetzt, d.h die Dolmetschung wird abwechselnd oder im Anschluss an den Redner (z.B. bei einer Tischrede oder einem Empfang) durchgeführt. Auch das Dolmetschen beim Kommunaldolmetschen erfolgt konsekutiv.
Technische Ausrüstungen werden dabei nicht benötigt.

 

Verhandlungsdolmetschen

Beim Verhandlungsdolmetschen werden je nach Einsatzart kurze Sinnabschnitte (z.B. Frage und Antwort) in die Zielsprache übertragen. Diese Dolmetschung wird vorwiegend bei Gesprächen mit wenigen Personen angewendet.

 

Flüsterdolmetschen

FlüsterdolmetscherInnen flüstern den ZuhörerInnen die Verdolmetschung simultan zu. Diese Dolmetschart ist eine Form des Simultandolmetschens und eignet sich im kleineren Kreis für max. zwei Personen. Bei mehr als zwei Personen sollte eine Personenführungsanlage zur Verfügung stehen.

×

Kommunaldolmetschen

Beim Community Interpreting bzw. Kommunaldolmetschen handelt es sich um das konsekutive Dolmetschen in medizinischen, sozialen und rechtlichen Bereichen (z.B. Krankhaus, Sozialamt, Jugendamt, Polizei, Einwanderungsbehörde, etc.).

Bei der Dolmetschsituation im kommunalen Bereich sind hauptsächlich MigrantInnen und Flüchtlinge beteiligt. Die DolmetscherInnen sind dabei als aktive GesprächsteilnehmerInnen im Kommunikationsprozess dabei.

Unser Team, bestehend aus erfahrenen und qualifizierten KommunaldolmetscherInnen sind ihrer verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und unterstützen Sie gerne bei Ihren zu verdolmetschenden Gesprächen.

Referenzen

Sprachen

Albanisch
Arabisch

Berberisch
Bengali
Bosnisch
Bulgarisch

Dari
Deutsch

Chinesisch

Englisch

Farsi
Französisch

Georgisch
Griechisch

Hebräisch
Hindu

Italienisch

Japanisch

Kasachisch
Kongo
Kroatisch

Maghrebinisch
Marokkanisch
Mazedonisch
Mongolisch

Panjabi
Paschto
Polnisch
Portugiesisch

Rumänisch
Russisch

Serbisch
Slowakisch
Slowenisch
Spanisch

Tschetschenisch
Tunesisch
Türkisch

Ungarisch
Ukrainisch
Urdu
Usbekisch

andere auf Anfrage

Preise

Preise

+
Publikationen

Publikationen

+
×

Preise

Übersetzungsdienste
Übersetzungen verrechnen wir je nach Vereinbarung nach Normzeilen des Zieltextes oder Ausgangstextes. Eine Normzeile entspricht  55 Anschlägen inkl. Leerzeichen. Für die Ermittlung des Preises ist Art (Fachgebiet), Länge, Sprache, Zweck (z.B. Veröffentlichung), Dringlichkeit etc. entscheidend. Jede Übersetzung ist ein Unikat, daher ist es leider nicht möglich Ihnen Fixpreise aufzulisten.

Bei sehr kleinen Aufträgen verlangen wir eine Mindestpauschale. Das Korrekturlesen eines bereits übersetzten Textes wird nach Stunden verrechnet.

Schicken Sie uns Ihren Text und wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Dolmetschdienste
Je nach Art der Dolmetschung erfolgt die Berechnung nach Stunden, Halb- oder Ganztagessätzen.

Bei Dolmetscheinsätzen im Kommunaldolmetschbereich wird die erste begonnene Stunde  ganz verrechnet. Jede weitere begonnene halbe Stunde wird mit einem Halbstundensatz in Rechnung gestellt.

Die Verrechnung beim Konferenzdolmetschen erfolgt meist nach Halb- oder Ganztagessätzen. Bitte beachten Sie, dass SimultandolmetscherInnen aus schalldichten Dolmetschkabinen immer im Team arbeiten und daher zu zweit gebucht werden müssen.

Schicken Sie uns die Informationen zu Ihrer Veranstaltung und wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

×

Publikationen

Griessner, Florika;  Pöllabauer, Sonja u. Uluköylü, Sevgi (2018) „Community Interpreting + Universitas = Communitas, die CI-Plattform von Universitas Austria.“ Mitteilungsblatt der Universität 2/18, S. 20 und in: http://www.universitas.org/uploads/media/Universitas_218_web.pdf

Uluköylü, Sevgi u. Marics, Alexandra (2015) „Community Interpreting – das ist ja ein richtiger Beruf ?!“Mitteilungsblatt der Universität 3/15, S. 20 und in: http://www.universitas.org/uploads/media/Universitas_315_web.pdf

Uluköylü, Sevgi (2013) „Kindgerechtes Dolmetschen für unbegleitete minderjährige AsylwerberInnen“ Mitteilungsblatt der Universität 1/13, S. 20 und in: http://www.universitas.org/uploads/media/Universitas_113_web.pdf

Uluköylü, Sevgi (2012) „Da wird der Krebs einfach zum Krebschen! Sprachübergreifende Kommunikation im kommunalen Bereich.“ Mitteilungsblatt der Universitas 2/12, S. 23 und in: http://www.universitas.org/fileadmin/user_upload/Mitteilungsblatt/MIBL_02-2012_web.pdf

Uluköylü, Sevgi (2009) „, Ich finde es schade, für meine Leute’. Wenn nicht(-)professionelle DolmetscherInnen im medizinischen Bereich dolmetschen…“, in: Eva Rasky (ed.). „Gesundheit hat Bleiberecht – Migration und Gesundheit“. Festschrift. Wien: Facultasverlag, S.124-134

Uluköylü, Sevgi ( 2008) „,…manchmal streite ich auch´. Sprach- und Kulturmittlung für türkische Migrantinnen im medizinischen Bereich“, in: Pöllabauer, Sonja & Grbic, Nadja (eds.) Kommunaldolmetschen / Community Interpreting. Probleme – Perspektiven – Potenziale. Berlin: Frank & Timme (TransÜD 21), S.173-220.
2. unveränderte Neuauflage, Titel der Erstauflage (2006): „Ich habe mich ganz peinlich gefühlt.“ Forschung zum Kommunaldolmetschen in Österreich: Problemstellungen, Perspektiven und Potenziale. Graz: Institut für Translationswissenschaft, S.181-228

Uluköylü, Sevgi ( 2008) Bericht an Hand eines Interviews, durchgeführt und herausgegeben von Barbara Kluger, veröffentlicht am 20.04.2008 in Medical Tribune Austria, Nr. 11/2008, S.21 und in : http://www.medicaltribune.at/dynasite.cfm?dssid=4170&dsmid=89643&dspaid=681074

Uluköylü, Sevgi (2007) „Ein typischer Tag: Kommunaldolmetschen. Dolmetschen oder nicht dolmetschen, das ist hier die Frage. Aber es ist ja schon ein Dolmetscher da!“ Mitteilungsblatt der Universitas 3/07, S. 18 und in: http://www.universitas.org/download.html?FILE_ID=143